Erstkäufer von Vinylböden

Wir haben die charakteristischen Vorteile von Vinylböden bereits aufgezählt und festgestellt, dass es keinen Grund gibt, an dessen berechtigter Popularität zu zweifeln. Das heisst aber nicht, dass wir uns blind für die erste beste Lösung entscheiden sollten, die ins Budget passt. Will man einen preisgünstigen Fußbodenbelag kaufen, muß man unbedingt auf die Langlebigkeit achten. Sonst hätte man eventuell gleich einen Marmor- oder Hartholzboden wählen können, statt ihn zu ersetzen.

Was also ist zu beachten? Ein Boden, der einfach zu installieren ist. Vinyl wäre nicht so lange der Spitzenreiter aller Bodenbeläge geblieben, wenn es nicht so einfach zu verlegen wäre. Es gilt jedoch auch hier zu beachten, dass nicht jeder Vinyl-Typ einfach zu verlegen ist. Auf gut Deutsch gesagt: Sollten Sie sich für Bahnen und Fliesen entscheiden, müssen Sie den Vinylboden mittels Klebstoff oder Heftklammern auf einer glatten Oberfläche fixieren, idealerweise auf Hartholz, Beton oder Marmor.

Wollen Sie allerdings Vinyl auf Vinyl verlegen, benötigen Sie schwimmende Planken, die nicht am Unterboden kleben, aber dafür genau zugeschnitten werden müssen, damit sie von Wand zu Wand reichen und so verhindern, dass Feuchtigkeit in den Boden eindringen kann. Ein Boden mit langer Lebensdauer.

Ein ordnungsgemäß gewarteter Vinylboden hält für mindestens 15 Jahre. Achten Sie beim Kauf also auf die Garantiezeiten. Die Schutzschichten sorgen dafür, dass der Boden selbst gegen Ende immer noch wie neu aussieht. Sollten Sie statt einem Boden von der Stange einen mit nochmals verbesserten Beschichtungen gewählt haben, dann können Sie mit einer noch längeren ungefleckten Lebensdauer rechnen.

Der Boden kann ein weiches Polster für die Füße darsellen und auch bei empfindlichen Menschen mit Gelenkproblemen verwendet werden. Die Dicke wird beim Kauf eines Vinylbodens oft vernachlässigt.

Wir raten Ihnen jedoch, diesem Aspekt besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Ihr Vinylboden sollte eine gepolsterte Schicht haben, um elastisch zu sein, wenn Sie darauf gehen. Diese Schicht ist angenehm für Ihre Füße und hält sie ausserdem warm.

Vinyl-Komplettlösung

Vinyl ist eine geeignete Option für jeden Raum wie Badezimmer, Küche, oder Keller. Es ist theoretisch möglich Vinyl sogar im Freien zu verlegen. Wir raten davon dennoch eher ab, da Vinylböden sensibel bei Sonneneinstrahlung sein können.

Die Vielseitigkeit verfügbarer Muster und Farben ermöglicht es Ihnen, Vinyl zu jedem Interieur passend zu finden.

Das Beste daran ist, dass Vinyl ohne viel Geld auszugeben aussehen kann wie Stein oder Marmor.

Bei der Wartung spielt Vinyl seine Vorteile aus. Statt es stundenlang reinigen zu müssen, kehren Sie Schmutz einfach weg. Wischen Sie den Boden mit einem feuchten Mopp und er sieht wieder wie neu aus.

Nicht zuletzt wählen Sie Vinyl, weil es kostengünstig ist. Der durchschnittliche Preis, den Sie für einen qualitativ hochwertigen Vinylboden bezahlen, liegt bei etwa 3 bis 15 Euro. Davon können Besitzer von Hartholz- und Fliesenböden oft nur träumen. Beachten Sie bitte, dass Sie den Preis weiter senken können, wenn Sie den Boden selbst verlegen.